Angelika Peter CSI – Profiberatung für Farbe, Stil, Image

Was bei einer Farbberatung passiert und wozu sie wichtig ist:

bildBasierend auf wissenschaftlichen Erkenntnissen gibt es 4 Hauptfarbtypen, die nach den Jahreszeiten benannt wurden. Die Zuordnung erfolgt aufgrund der natürlichen Haarfarbe, der Hautfarbe und der Augenfarbe einer Person.

Zuerst wird ermittelt, ob jemandem grundsätzlich eher kühle oder warme Farben besser stehen. Anhand von Farbtüchern, die einer Person vor einem Spiegel umgelegt werden, kann man diese Erkenntnis dann noch sehr verfeinern. Mit allen Mischtypen gibt es 10 Farbtypen.

Wenn Sie eine Farbberatung machen, werden Sie selbst feststellen, wie groß der Unterschied Ihrer Ausstrahlung ist – alleine durch die richtige Farbnuance. Blühen Sie vor dem Spiegel auf und wirken Sie jugendlich und frisch, dann ist es die richtige Farbe für Sie. Andernfalls sehen Sie rasch, dass Sie müde, farblos, ja sogar krank aussehen können.

Bei der Beratung erhalten Sie auch einen persönlichen Farbpass, der Sie künftig bei Ihren Einkäufen vor Fehlentscheidungen bewahren wird.

Zudem erfahren Sie, welche Accessoires (z.B. Brillen, Tücher, Schmuck) für sie geeignet sind, welche Haarfarben und welche Make-up-Farben Ihnen besonders gut stehen.

 Nach der Beratung werden Sie sich selbstsicherer und schöner fühlen! – Wer will das nicht?